Die Traditionelle Chinesische Medizin ist eine ganzheitliche Therapiemethode und geht in ihrer Behandlung weit über die Akupunktur hinaus.

Neben Akupunktur, Tuina, Diätätik und QiGong nehmen auch die Lebensführung und die psychoemotionale Situation des Patienten Platz im therapeutischen Gesamtkonzept ein.

All diese Aspekte sind wichtige Säulen unserer TCM-Ausbildung.

Mit unserer Ausbildung passen wir uns dem Rhythmus der TCM-Philosophie an. Das beinhaltet das Erlernen und Erleben der Wandlungsphasen (5 Elemente) als Grundlage der Diagnostik und Therapien.

„Das Konzept der Wandlungsphasen ist so alt die die Begriffe Yin und Yang“

Einführungskurs
- die Wandlungsphasen im Überblick
- Die Hauptleitbahnen mit den 10 wichtigsten Akupunkturpunkten

Wandlungsphasenkurse
- Muster, physische und emotionale Aspekte
- Leitbahnen in Theorie und Praxis
- Zungen- und Leitbahndiagnostik
- Techniken der Akupunktur und Akupressur, Tuina, Schröpfen und Moxibution
- QiGong

B-Kurse
- Antike Punkte
- Aku-Punkt-Tapen
- Diätetik
- Body-Scan I und II
- Gesichtsdiagnostik
- Dorsales System

Für Anfragen per E-Mail: Info@TCM-Ausbildung-Hannover.de und bei Facebook @TCMinHannover